Verband Dienstleistungen Neuigkeiten
 
Herzlich Willkommen beim

Hauptverband des Osnabrücker Landvolkes!

Der Hauptverband des Osnabrücker Landvolkes (HOL) steht für die berufsständische Interessenvertretung der
Landwirtschaft und des ländlichen Raumes im Osnabrücker Land.
Als Partner vor Ort machen wir uns stark für die Interessen unserer über 3.300 Mitglieder gegenüber Politik, Behörden, Verbänden,
Wirtschaft und Wissenschaft.
Wir begleiten unsere Mitglieder in allen Bereichen rund um die Landwirtschaft, die Agrarpolitik, den Agrarmarkt u.v.m.
Über unsere berufsständische Tätigkeit hinaus, beraten wir unsere Mitglieder auch in rechtlichen,
steuerlichen und sozialrechtlichen Belangen.

Hier finden Sie Aktuelles aus unserem Verband: Neuigkeiten
 
 
_________________________________________________________________
 
_________________________________________________________________
 

FINKA-Mittag am 05. Dezember

 

20231205 FINKA

 

 

Zum Programm

Weitere Informationen zum Projekt und die Anmeldung finden Sie hier

 _________________________________________________________________

GAP 2024

Die GAP-2024 bringt einige Veränderungen für die Landwirte mit sich. Neben der verpflichtenden Stilllegung gibt es viele weitere Regelungen und Förderungen, die beachtet werden sollten.
Um unsere Mitglieder bestmöglich auf das kommende Anbaujahr vorzubereiten, haben bereits zwei Info-Abende stattgefunden, an denen Herr Franz-Josef Schoo von der Landwirtschaftskammer Osnabrück über die Neuerungen referierte.
Sofern sie an den Terminen verhindert waren oder alle Infos noch einmal auf einen Blick nachschauen möchten, finden Sie hier den Vortrag als Online-Präsentation.  

_________________________________________________________________

 

Weihnachts-Malwettbewerb für Kinder

Die Weihnachtszeit steht wieder bevor und passend dazu möchten wir einen Malwettbewerb für die kleinen Künstler und Künstlerinnen in und um Osnabrück starten. Zu dem Thema Weihnachten und Landwirtschaft sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Teilnehmen können alle Kinder bis 10 Jahre. Sendet uns eure Kunstwerke mit eurem Namen und Alter sowie eurer Adresse bis zum 30. November zu. Die Maler oder die Malerinnen der vier schönsten Bilder können sich auf tolle Preise freuen: Der 1. Preis ist ein spannendes Buch über die Technik in der Landwirtschaft, der 2. Preis erhält ein landwirtschaftliches Memory-Spiel und der 3. Platz bekommt ein Kinderpuzzle. Außerdem werden die vier besten Bilder an den Adventssonntagen auf unseren Social-Media-Kanälen veröffentlichen. Alle zugesendeten Werke können in der letzten Landvolk Report-Ausgabe des Jahres oder auf der Homepage des Hauptverband des Osnabrücker Landvolkes (www.osnabrueck-landvolk.de) bestaunt werden. Die Werke der Künstler und Künstlerinnen werden mit dem Vornamen und Alter veröffentlicht.
Voraussetzung für die Teilnahme ist die Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten, die unter osnabrueck-landvolk.de heruntergeladen und an die angegebene Adresse verschickt werden muss.

Unter allen eingesendeten Bildern werden am Ende der Aktion die Gewinner gezogen und per Post einmalig über den Gewinn informiert.

Also, liebe Kinder, schnappt euch Papier und Stifte und zaubert weihnachtliche Kunstwerke. Die Weihnachtsbilder können per Post an Hauptverband des Osnabrücker Landvolkes, Am Schölerberg 6, 49082 Osnabrück oder per Mail an j.tedsen@hol-landvolk.de gesendet werden. Wir freuen uns auf viele bunte Kunstwerke von euch!

Mit der Teilnahme erklärt sich der Nutzer ausdrücklich damit einverstanden, dass der Veranstalter, die für die Durchführung des Gewinnspiels erforderlichen personenbezogenen Daten im Rahmen der datenschutzrechtlichen Bestimmungen, bis zum Ablauf des Gewinnspiels verwendet und speichert. Alle Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Nach Ende dieser Aktion werden alle Daten sorgfältig gelöscht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten für die Teilnahme

_________________________________________________________________
 
Hilfe für die Ukraine
 

Auch weiterhin beschäftigt der Krieg in der Ukraine die Menschen in Deutschland - auch an uns aus der Landwirtschaftsbranche geht das nicht spurlos vorbei. Die letzten Monate haben gezeigt, wie wichtig weltweit Landwirtschaft für die Versorgungssicherheit ist. 

Mit der DEULA-Nienburg hat das Forum Moderne Landwirtschaft (FML) schon seit einiger Zeit Kontakt, hierüber ist auch ein direkter Draht zum ukrainischen Bauernverband entstanden. Damit die Landwirtschaft vor Ort in der Ukraine wieder angekurbelt werden kann, sind diese auf landwirtschaftliche Güter aus anderen Ländern angewiesen. Benötigt wird unter anderem Saatgut, Arzneimittel für Kühe und Schweine, aber auch jegliches Stallzubehör. 

Daher unterstützen wir als HOL den Aufruf der DEULA-Nienburg und des FML, sich bei der Sammlung dieser Sachspenden gerne zu beteiligen. Hier finden Sie die Liste des ukrainischen Bauernverbands, die aufzeigt, was genau benötigt wird: Liste landwirtschaftliche Hilfsgüter

Wenn Sie einzelne Güter an die Ukraine abgeben können, melden Sie sich gerne bei Bernd Antelmann von der DEULA-Nienburg.  

Tel.: +49 (0) 50 21 / 97 28 – 0
Email: info@deula-nienburg.de

Herr Antelmann koordiniert aktuell eine Sammelaktion, um die landwirtschaftlichen Hilfsgüter in die Ukraine zu bringen und an den Bauernverband vor Ort zu übergeben.

Wir können als Branche hier gemeinsam viel leisten und erreichen, um die Menschen und die Landwirtschaft in der Ukraine zu unterstützen. 

FML

Unterkünfte

Wer eine Unterkunft für Geflüchtete anbieten kann, kann sich über folgenden Link registrieren: Unterkunft Ukraine (unterkunft-ukraine.de).

Spenden

Natürlich kann auch weiterhin Geld gespendet werden. Eine Übersicht über verschiedene Spendenorganisationen stellt das Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen bereit: Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen/DZI

 _________________________________________________________________